P 14

Bei dem P 14 handelt es sich um einen Mono-Hybridendverstärker. Er verfügt pro Kanal über je eine  E 88 CC/6N6 Röhre in der Verstärker-/Treibersektion sowie über Spezialleistungstransistoren mit röhrenähnlichem Charakter als Sourcefolger.

Die Röhren sind streng selektiert, um eine bestmögliche Kanalgleichheit sowie Rausch- und Verzerrungswerte zu erreichen. Sollten Sie mit anderen Röhren experimentieren wollen, so beachten Sie bitte, dass sich das Klangbild durch die fehlende Selektion deutlich verändern kann.

Die größte Veränderung betrifft die Versorgungsspannung. Im P 14 arbeitet man mit ca. 60 V (im Vgl. dazu P 11: 49 V). Dabei geht Audio Exklusiv in der Stromversorgung wieder einmal unkonventionelle Wege. So werden je drei Pärchen der Endtransistoren über einen eigenen 500 W Trafo und 40000µF Siebkapazität versorgt - somit arbeiten in jedem Monoblock 2 500 W Trafos und 80000µF. Dies bedeutet eine absolut stabile und schnelle Energieversorgung. Kraft, Schnelligkeit und Kontrolle sind das Ergebnis. Im Vergleich zur P 11 haben sich die Stromlieferfähigkeit und Stabilität bei niedrigen Impedanzen weiter verbessert.

Als Schaltung wurde ein 3-stufiges Hybridkonzept gewählt. Bekanntermaßen sind Röhren hervorragende Spannungs-, Transistoren hingegen exzellente Stromlieferanten. Durch die Kombination von Röhre und Transistor lassen sich zudem nicht nur die technischen, sondern auch die klanglichen Vorteile beider Bauteile nutzen, ohne deren Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. In dem Verstärker wird bewusst auf eine Überallesgegenkopplung sowie auf eine Gegenkopplung des Transistorbereiches verzichtet, was Audio Exklusivs Meinung nach zu einem besonders guten Klang führt.

Das Netzteil ist mit einer RC-Siebung (Widerstand, Kondensator) ausgestattet. Im Zusammenhang mit dem hochwertigen Eingangsnetzfilter lassen sich so die meisten Netzstörungen eliminieren – die Audioschaltung arbeitet unter bestmöglichen Bedingungen.

Die Bauteile wurden einzeln und im Zusammenspiel in langen Hörversuchen ermittelt. Induktionsfreie Widerstände mit geringsten Toleranzen, MKP-, Glimmer- und Ölpapierkondensatoren oder die hochwertige Innenverkabelung sind nur ein paar Beispiele für die finale Bauteileauswahl.

Wie bei anderen Audio Exklusiv Geräten kommen auch hier die speziellen patentierten Maßnahmen zur Resonanzeliminierung zum Einsatz. Gezielt an entscheidenden Stellen eingesetzt, reduzieren sie artifizielle Artefakte deutlich und verbessern die Darstellung von Feinst- und Rauminformationen erheblich.

Klanglich ragt der P 14 deutlich aus dem Gros der Endverstärker, insbesondere aus dem Feld der Boliden heraus. Er klingt nicht wie die meisten der üblichen Boliden (dick, schwerfällig), sondern eher wie eine gut gemachte, leistungsstarke Class A Endstufe: extrem schnell, ansatzlos, federnd, voller Spielfreude gepaart mit unbändiger Kraft. Alle Maßnahmen zusammen ergeben nicht nur beeindruckende Stabilität, sondern auch ein extrem weiträumiges, luftiges, hervorragend strukturiertes, aber dennoch emotionales Klangbild, was darüber hinaus durch eine größtmögliche Feinstzeichnung, Autorität und Körperhaftigkeit gekennzeichnet ist.

  • Ausgangsleistung (8/4 Ohm): 150 / 300 W
  • Frequenzgang: 10 Hz - 180 kHz (-3dB)
  • Störspannung: -105 dBu
  • THD+N (1 W/8Ohm): 0,085 %
  • IMD: 0,19 %
  • Eingangsempfindlichkeit / Vollaussteuerung 8 Ohm): 1035 mV
  • Eingangsimpedanz: 100 kOhm
  • Leistungsaufnahme (Leerlauf): 101 Watt
  • Abmessungen: 480 (B) x 475 (T) x 125 (H) mm
  • Gewicht: 22 kg
13750,00 CHF
Dieses Produkt ist online nicht verfügbar

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ich stimme zu